2018 Deutsche Science Fiction Preis

The 2018 Deutsche Science Fiction Preis winners were announced August 4.

The juried award for the best short story and best novel written in the German language is sponsored by the SFCD, Germany´s largest science-fiction club.

Each winner will receive €1000. The awards will be presented at Elstercon to be held September 21-23 in Leipzig.

Beste deutschsprachige Kurzgeschichte / Best German Language Short Story

  • “Das Internet der Dinge” by Uwe Hermann. In: Spektrum der Wissenschaft 6/17

Bester deutschsprachiger Roman / Best German Language Novel

  • Qualityland by Marc-Uwe Kling. Ullstein 2017. (Dunkle Ausgabe). (Helle Ausgabe).

[Via Europa SF.]

2018 Deutsche Science Fiction Preis Shortlist

The nominees for the 2018 Deutsche Science Fiction Preis were announced May 27.

The juried award for the best short story and best novel written in the German language is sponsored by the SFCD, Germany´s largest science-fiction club. Each winner will receive €1000.

The awards will be presented at Elstercon to be held September 21-23 in Leipzig.

Beste deutschsprachige Kurzgeschichte / Best German Language Short Story

  • »Der Fremde in dir« von Galax Acheronian. In: »Meuterei auf Titan«. Hrsg.: Peggy Weber-Gehrke. Verlag für Moderne Phantastik Gehrke.
  • »Das letzte Mammut« von Norbert Fiks. In: »Meuterei auf Titan«. Hrsg.: Peggy Weber-Gehrke. Verlag für Moderne Phantastik Gehrke.
  • »Das Schiff, das nie hätte gebaut werden dürfen« von Tobias Habenicht. In: »Das Schiff, das nie hätte gebaut werden dürfen«. Hrsg.: C. Erpenbeck. Machandel-Verlag.
  • »Das Internet der Dinge« von Uwe Hermann. In: »Spektrum der Wissenschaft 6/17«
  • »Protoplasma mit Hut« von Nikolaj Kohler. In: »Das Alien tanzt Kasatschok«. Hrsg.: Ellen Norton. p.machinery.
  • »Fitzroy, Falstaff und andere furiose Menschmaschinen« von Thorsten Küper . In: »Menschmaschinen«. Hrsg.: André Skora. Amrun Verlag.
  • »Relokation« von Olaf Lahayne. In: »Meuterei auf Titan«. Hrsg.: Peggy Weber-Gehrke. Verlag für Moderne Phantastik Gehrke.
  • »Omega 4« von Frank Lauenroth. In: »Meuterei auf Titan«. Hrsg.: Peggy Weber-Gehrke. Verlag für Moderne Phantastik Gehrke.
  • »Paket Eternity« von Tom Turtschi. In: »Eniwetok. Die Flucht «. Seins-Fiction Verlag.

Bester deutschsprachiger Roman / Best German Language Novel

  • »Die Welten der Skiir 3 „Patronat“« von Dirk van den Boom. Cross Cult. 450 Seiten.
  • »Das Arkonadia-Rätsel« von Andreas Brandhorst. Piper. 544 Seiten.
  • »Das Erwachen« von Andreas Brandhorst. Piper. 736 Seiten.
  • »Feuer der Leere« von Robert Corvus. Piper. 496 Seiten.
  • »Twillight Zoo« von Jutta Ehmke. Saphir im Stahl. 178 Seiten.
  • »Qualityland« von Marc-Uwe Kling. Ullstein 2017. 384 Seiten. (Dunkle Ausgabe). (Helle Ausgabe).
  • »Neanderthal« von Jens Lubbadeh. Heyne Verlag. 528 Seiten.
  • »Der Kanon mechanischer Seelen« von Michael Marrak. Amrun Verlag. 750 Seiten.
  • »Junktown« von Matthias Oden. Heyne Verlag. 400 Seiten.

[Via Europa SF.]

2017 Deutsche Science Fiction Preis

The winners of the 2017 Deutsche Science Fiction Preis were announced April 23.

The juried award is given for the best short story and best novel written in the German language.

The award is sponsored by the SFCD, Germany´s largest science-fiction club. Each winner will receive €1000.

The awards will be presented June 16 at U-Con.

Beste deutschsprachige Kurzgeschichte / Best German Language Short Story

  • »Das Netz der Geächteten« von Michael K. Iwoleit. In: »Gamer«. Hrsg.: Armin Rößler, Frank Hebben und André Skora. Begedia Verlag 2016..

Bester deutschsprachiger Roman / Best German Language Novel

  • »Die Welten der Skiir 1: Prinzipat« von Dirk van den Boom. Cross Cult 2016. 450 Seiten.

2017 Deutsche Science Fiction Preis Shortlist

The nominees for the 2017 Deutsche Science Fiction Preis were announced February 27.

The juried award for the best short story and best novel written in the German language is sponsored by the SFCD, Germany´s largest science-fiction club. Each winner will receive €1000.

The winners will be announced June 16 at U-Con.

Beste deutschsprachige Kurzgeschichte / Best German Language Short Story

  • »Die Stadt der XY« von Dirk Alt. In: Exodus 34. Ausgabe 04/2016.
  • »Suicide Rooms« von Gabriele Behrend. In: Exodus 35. Ausgabe 10/2016.
  • »Acapulco! Acapulco!« von Andreas Eschbach. In: Exodus 34. Ausgabe 04/2016.
  • »Vor dem Fest oder Brief an Mathilde« von Marcus Hammerschmitt. In: Nova 24.
  • »Das Netz der Geächteten« von Michael K. Iwoleit. In: »Gamer«. Hrsg.: Armin Rößler, Frank Hebben und André Skora. Begedia Verlag 2016.
  • »Tubes Inc.« von Frank Lauenroth. In: »Hauptsache gesund!«. Hrsg.: Ralf Boldt. p.machinery 2016.
  • »Korbball« von Ernst-Eberhard Manski. In: »Rund um die Welt in mehr als 80 SF-Geschichten«. Hrsg.: Eric Schreiber. Saphir im Stahl Verlag Erik Schreiber 2016.

Bester deutschsprachiger Roman / Best German Language Novel

  • »Die Welten der Skiir 1: Prinzipat« von Dirk van den Boom. Cross Cult 2016. 450 Seiten.
  • »Omni« von Andreas Brandhorst. Piper 2016. 560 Seiten.
  • »Der Bahnhof von Plön« von Christopher Eckert. Mitteldeutscher Verlag 2016. 400 Seiten.
  • »Helix« von Marc Elsberg. Blanvalet Verlag 2016. 648 Seiten.
  • »Teufelsgold« von Andreas Eschbach. Bastei Lübbe 2016. 512 Seiten.
  • »Vektor« von Jo Koren. Atlantis Verlag 2016. 190 Seiten